Ein Willkommensgruß an einen neuen Masters.

(und ein Gruß an die Masters der Rostigen Kette).

Man sitzt auf seinem Altenteil
und freut sich seiner Tage.
Denn man fühlt sich noch weithin heil
und spürt nicht Grund zur Klage.
So sieht man, wenn man dies bedenkt,
fast Jeden Tag als "neu geschenkt".

Dann sagt man sich: "Mir geht es gut!
Was soll mich schon verdrießen?
Denn was sich so am Tage tut,
ist wert, es zu genießen."
Wenn es auch manchmal Arger gibt:
Wer heiter bleibt, der ist beliebt.

So wollen wir im "Masters-Club"
Klaus freundschaftlich begrüßen
und uns besinnlich Schub bei Schub
die Zeit, mit Klaus, versüßen
als friedlich - freundlicher Verein.
Das soll nun unser Motto sein.

Euer Masters Dieter

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport