Der Wetterberich hat für Samstag Sonne gemeldet. Auf absehbare Zeit danach nur Niederschläge. Da hilft alles nichts. Wir müssen noch mal raus.

 Einem Aufruf ist nur Gerhard gefolgt. Unser Plan ist das Leinleiter Tal. Offen, wie wir heimfahren. Bei gutem Wetter fahren wir über Leutenbach Richtung Ebermannstadt. Bereits auf dem Radweg nach Pretzfeld war jeweils im Schatten von Bäumen noch Reste von Schnee und Eis. Ab Unterleinleiter war die Strecke viel schattiger so dass wir größere Strecken nur vorsichtig rollen können. Wir beschliessenn auf der Straße zu fahren. Ein Foto nach Oberleinleiter. Die Strecke über Geisdorf ist auch noch durch Schnee und Eis unpassierbar. Also über Tiefenpölz. Es geht dann ins Ellerer Tal. Wird auch beworben als -> fränkische Toskana. Der Radweg liegt am Sonnenhang und ist prima zu befahren. Wir statten der Bamberger Altstadt noch einen kurzen Besuch ab. Fotostop, Bäckerstop, dann auf die lezte Etappe heim. Fast  die ganze Tour war Sonne. Klaus M.

 SAM 9219SAM 9219

 

 

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport