163 km
1200 HM
7h FZ

Ein sehr schöner Radeltag, warm aber sehr erträglich, da ein leichter Wind wehte.
Kaffee-Pause: folgt:
Tourguide: Wir zwei beide.
Abfahrt am Bahnhof Erlangen: 8.45 Uhr
Zwischenstation: Nürnberg und Ansbach
Ankunft Dombühl: nach eineinhalb Stunden.
Im gestrigen Bericht stand: Ich (Sigi) möchte morgen mit einem VGN-Ticket nach Dohmbühl fahren. Dann den     Wörnitz-Radweg von der Quelle (in Schillingsfürst) bis zur Mündung (Donauwörth) radeln. Dann weiter donauabwärts bis Grasbach - nördlich über Monheim zur Altmühl - flussaufwärts nach Treuchtlingen zum Bahnhof. Der Gottfried hat spontan zugesagt. Trotz dem Eintrag in die Homepage hatte keiner mehr zugesagt.
Text und Tour folgen.
Eure Masters Gottfried und Sigi

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport