Hallo liebe Radler!

Heute hatte ich gleich zweimal das Gefühl glücklich zu sein. Erstens war es der erste schöne Frühlingstag in diesem Winter. Es waren schon arg viele unwirtliche Tage in den letzten Wochen. Also bin ich auf mein MTB gestiegen und verspürte das Gefühl der Freiheit eines Radlers. Öfters machte ich einen Foto-Stop. Ein Foto ist mir nicht gelungen. Ich wollte eine große (sehr große) Wildgänsegruppe auf einem Feld aufnehmen. Aber das Abstellen des MTB war wohl zu laut, sie flogen plötzlich davon. Aber dann holte mich der Hermann auf seinem grünen Gravel-Bike ein. Er nahm sich heute viel Zeit mit mir. Mitleidig schaute er auf mein MTB. Und das Gespräch ergab für mich das zweite Glücksgefühl. Der Hermann wird sich bei der Entscheidung für ein neues Rennrad einschalten. Über eins waren wir schnell einig,
es wird bestimmt ein Gavel-Bike werden. Und ein zweiter Laufsatz für Winterbereifung sollte auch dabei sein. Einen Haken hat es nur, Corona muss sich endlich bewegen. Seit meiner Anmeldung zum Impfen sind auch schon etliche Wochen verstrichen. Den Bericht habe ich auch deshalb ins Netz getan, damit in unserer Homepage wieder Leben einkehrt. Es könnte ein Beispiel sein. Und: Wenn man nichts macht, dann verlernt man vieles sehr schnell.

Euer Masters Dieter

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport