Wieder viele am Start. Der Wind ist unter 10 kmh. Da geht jede Richtung. Wir wählen Cadolzburg.

Ich weiss, der Artikel kommt spät, aber ich war nach der Tour erst mal verreist. Wir fahren über das Aurachtal auf bekannten Strecken nach Cadolzburg. Dort wollten wir mit den Rennfahrern der früheren Radrennen mitleiden und hoch ging es die Burgmauer. Bis zum Wendepunkt der Rennstrecke. Gottfried fährt noch eine Schleife. Robert muss am frühesten daheim sein und darf uns heimleiten. So ging es über Klaushof nach Langenzenn, von Burgfarnbach nach Ritzmannsdorf, und weiter die Bahn entlang. In Vach verabschieden sich die ersten heimwärts. Roland, Gerhard und ich begleiten Robert noch bis Buckenhof. Über den Rathsberg geht es dann heim. Klaus M.

 

Die Bilder sind von Marian und mir.

f62ebf6d a967 4e60 a240 d925bd76f992

f62ebf6d a967 4e60 a240 d925bd76f992

f62ebf6d a967 4e60 a240 d925bd76f992

 

f62ebf6d a967 4e60 a240 d925bd76f992

f62ebf6d a967 4e60 a240 d925bd76f992

f62ebf6d a967 4e60 a240 d925bd76f992

f62ebf6d a967 4e60 a240 d925bd76f992

 

Und so sieht es aus, wenn sich auf der Kamera-Linse etwas Feuchtigkeit befindet.

2021 07 04 001 

2021 07 04 002

2021 07 04 003

 

 

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport