Bei gutem Wetter trafen sich mehr als 10 Masters. Der Plan war Pottenstein.

Gottfried war unser Pechvogel. Den ersten Platten flickten wir in Mannschaftsleistung in zehn Minuten. Doch schon nach ein paar km war es wieder soweit. Game Over. Wir anderen fahren ins Trubach Tal und bei der Forellenmühle den Berg hoch. Danach verabschiedet sich Robert. Time over. Wir kommen nach Gößweinstein. Einige wollen wie gewohnt einkehren. Doch es geht weiter nach Pottenstein. Ich schaue mir das Sommerrodel Zentrum mit dem Skywalk an. Dann Abfahrt nach Pottenstein. Kurzer Coffee Stop. Die Weiterfahrt geht über die Bärenschlucht ins Ahorn Tal. Über Oberailsfeld und Unterailsfeld in sanften Kurven zurück nach Behringersmühle. Doch die 470 hat kaum Autos. Grund sind Holzarbeiten. Wir kommen durch, aber es geht über Stock und Stein. Mit etwas Rückenwind sind wir bald wieder daheim. Die 100 haben wir dennoch geknackt. Klaus M. 

 

dscf8108

dscf8108

dscf8108

dscf8108

dscf8108

dscf8108

dscf8108

dscf8108

dscf8108

dscf8108

 

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport