Obwohl etliche Masters noch auf dem Weg von Brüssel nach Erlangen waren, kamen acht Radler zum Treffpunkt.

Als Ziel wurde der Imbiss am Freibad in Abtswind ausgegeben. Über Vestenbergsgreuth und Markt Taschendorf ging es bei leichtem Gegenwind nach Westen. In Markt Taschendorf kehrten zwei Radler um, die gegen Mittag zu Hause sein wollten. Am westlichen Ende des Steigerwaldes wurden wir durch die schöne Abfahrt nach Greuth belohnt. Zum Imbiss des Freibades durften wir ohne Eintrittskarte rein. Nach der Abfahrt kommt natürlich eine Auffahrt. Über Rehweiler nach Dürrnbuch erreichen wir den höchsten Punkt der Tour. In Dürrnbuch fahren wir abseits der Hauptstraße über eine kurze Rampe auf einem asphaltierten Wirtschaftsweg zu den Gewächshäusern von Gartenbau Klein. Ab Appenfelden geht es mit Rückenwind im Wesentlichen bergab bis Oberrimbach. Dort führt uns Gottfried auf Radwegen nach Burghaslach. Über Elsendorf und die Autobahnbrücke bei Buchfeld geht es nach Hause. Wir müssen kaum treten; der kräftige Westwind ist jetzt unser Freund.

WolfgangS

2022 07 26 M01low

2022 07 26 M02low

2022 07 26 M03low

Route:

 

 

 

 

 

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport