Zu siebt am Start. Schnell sind wir uns einig. Aurachtal, wie bei der Etappe Linden-Linden. Nur umbekehrt.

 

 

 

 SAM 7116

Bis Herzogenaurach geht es im Aurachtal. Die Ortsmitte umgehen wir durchs Wohngebiet. Wir bleiben weiter südlich vom Aurachtal bis wir nach Kotzenaurach herabrollen. Das ist nötig, weil zwischen Emskirchen und Kotzenaurach keine asphaltierte Strasse ist. Wir fahren bis Klausaurach. Weiter zur Quelle ist der Weg nur noch geschottert. Auf der NEA 24 nach Norden fahren wir ein Mannschaftszeitfahren. Bis wir in das idyllische Schweinbachtal abbiegen. Über Schauernheim erreichen wir den Radweg, um Neustadt City umfahren. Auf den zweiten Anlauf gelingt es den Radweg in den Aischwiesen zu finden. Wir haben noch genug Zeit ein paar Schlenker heimwärts zu fahren. Ab Weisendorf fahre ich auf dem direkten Weg. Werde aber bei Hessdorf von den anderen wieder eingeholt.100 km haben wir geschafft. Und das Tageslicht gut ausgenutzt. Klaus M.

 

 

 

 

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport