Mein Tacho zeigte 140  km an (mein GPS 138)
Ziel: Ansbach und Windsbach
845 HM
3964 C
Strecke:
--- Auf dem Markgrafenweg (von Grsshabesdorf nach Ansbach)
--- Auf dem Hohenzollernweg (von Ansbach nach Windsbach)
Mit dabei waren: Rainer, Werner, Laszlo und Dieter (die ganze Tour)
Uns auf den rechten Weg gewiesen haben (bis Großhabersdorf): Hermann, Siggi und Klaus H.
Wetter: Ein schöner (Afrika-) Tag.
Kaffeepausen: In Ansbach und in Cadolzburg
Mein Dank an alle für die Harmonie (trotz vieler nach Gusto gefahrener Strecken)

Aufgefallen ist uns in Ansbach: Die    Ans-Bach-Säule.
Wir haben sie zwar schon beim letzten Besuch gesehen,  aber jetzt erst in Augenschein  genommen.
Aufgestellt: Am 22. Mai 2013
Größe: ca. 5 Meter
Grund: Die  bekannten Ansbacher Bach-Wochen

Euer Masters Dieter

Zu den folgenden drei Bildern: Vor der Orangerie in Ansbach. Sie wurde im 2. Weltkrieg stark zerstört und im Stil des 17. und 18. Jahrhunderts wieder aufgebaut.

 

 

 

 

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport